Mode in Berlin : Ab Mittwoch wird für Fashion Week aufgebaut

Bald ist wieder Fashion Week in Berlin. Bereits ab Mittwoch wird vor dem Brandenburger Tor aufgebaut. Damit beginnt auch die Sperrung der Straße des 17. Juni zwischen Ebert- und Yitzak-Rabin-Straße.

Ab Mittwoch sind wieder Abschnitte der Straße des 17. Juni gesperrt.
Ab Mittwoch sind wieder Abschnitte der Straße des 17. Juni gesperrt.Foto: dpa

Die Autofahrer bekommen als Erste mit, dass bald Fashion Week ist. Vom 19. bis 22. Januar steht das Zelt vorm Brandenburger Tor wieder im Mittelpunkt der Modewelt. Am Mittwoch beginnen schon die Aufbauarbeiten und die damit verbundene Sperrung der Straße des 17. Juni zwischen Ebert- und Yitzak-Rabin-Straße.

Dass es gerade da steht, hat eine nachhaltige Wirkung. In der VIP-Lounge im ersten Stock treffen sich Entscheider aus der Modebranche, Blogger, Topmodels und Fachjournalisten aus aller Welt. Der Logenblick aufs Brandenburger Tor wird ihnen hier gewissermaßen auf Augenhöhe geboten. Wie von selbst fliegen Selfies oder Gruppenfotos mit Tor um die Welt, hin zu denen, die es sich locker leisten können, nach Berlin zu reisen.

Das Modeevent wird so nebenbei auch noch zum Werbemittel für die Tourismusindustrie. Die Schauen selbst sind zwar dem Fachpublikum vorbehalten. Aber wenn in Berlin Mercedes Benz Fashion Week ist, dann wird die ganze Stadt zum Laufsteg.

Viele alte Bekannte sind dabei

Wo sich sonst alles in praktisches Grauschwarzblau hüllt, werden plötzlich hübsch leuchtende Cashmere-Mäntel in reinigungsaffinen Pastelltönen sichtbar, modische Hüte, Sonnenbrillen im Winter und vor allem Schuhe wie aus der Stelzenkunstkammer. Und da nicht alle mit dem Taxi fahren, kann man auch in U- und S-Bahnen in dieser Zeit wunderbar studieren, was gerade angesagt ist an Fußschmuck.

Im Zelt zeigen diesmal viele alte Bekannte wie Laurèl, Lena Hoschek, Lala Berlin, Anja Gockel, Guido Maria Kretschmer, Emre Erdemoglu, Marc Cain und Riani. Neben 38 Marken, die schon zum wiederholten Mal dabei sind, freut sich Managing Direktorin Catherine Bennett aber auch auf neun Debütanten, darunter BaIm Zelt zeigen diesmal viele alte Bekannte wie Laurèl, Lena Hoschek, Lala Berlin, Anja Gockel, Guido Maria Kretschmer, Emre Erdemoglu, Marc Cain und Riani. Neben 38 Marken, die schon zum wiederholten Mal dabei sind, freut sich Managing Direktorin Catherine Bennett aber auch auf neun Debütanten, darunter Baldessarini, Sportalm und Tulpen Design.ldessarini, Sportalm und Tulpen Design. Bi

Da laufen sie: New Yorker Männertrends für den Frühling 2016
Wie die Hühner auf der Stange: Bunte Looks bei David Hart.
Weitere Bilder anzeigen
1 von 13Foto: REU / Jackson
16.07.2015 13:35Wie die Hühner auf der Stange: Bunte Looks bei David Hart.