Berlin : Mode in Berlin: Fragen Sie Joop!

Ihr Daniel Krauss

Lieber Herr Joop,

überall in Berlin sehe ich zurzeit Menschen, die T-Shirts mit Aufdrucken tragen. Auf dem Shirt eines hübschen Mädchens stand: "My friend travelled the bahamas and I got this lousy T-Shirt" - Mein Freund war auf den Bahamas, und ich bekam dieses jämmerliche T-Shirt. Hat das eine Zukunft?

Ihr Daniel Krauss



Lieber Herr Krauss,

es ist absolut aktuell, persönliche Statements, auch politische, wieder auf T-Shirts mit sich herumzutragen. Das war in den 70ern schon mal so. Bei unserer Firma Wunderkind Art gibt es ein T-Shirt auf dessen Ärmel steht: Wunderkind Art: artists dead or alive. T-Shirts werden wie eine persönliche Visitenkarte benutzt. Sie sind das Mode-Item unserer Zeit. So wie es das Korsett zur Jahrhundertwende war. Schnitt und Material sind immer in etwa gleich, also kommt es auf die Botschaft an. Manchmal verrät man allerdings auch zu viel. Der von ihnen zitierte Spruch sagt mir: "Ich bin frei! - Ruf! Mich! An!". Kleiner Tip: Telefonnummer und E-Mail-Adresse mit auf die Brust!

Ihr Wolfgang Joop

0 Kommentare

Neuester Kommentar