Berlin : Mode in Berlin - Mein Lieblingskleidungsstück: Mehmet Scholl, Fußballspieler

"Ich hänge nicht aus sentimentalen Gründen an Kleidungsstücken. Sie müssen mir gefallen, das ist alles. Ich habe zwei Kleidungsstücke, von denen ich mich nur ungern trennen würde. Das eine ist ein Sweatshirt. Es ist von Hugo Boss, ein Einzelstück. Es wurde auf einer Kollektionsshow getragen und eine Freundin, die dort arbeitet, hat es mir geschenkt. Das Sweatshirt ist im Retro-Look. Retro mag ich am liebsten, den alten Stil. Es ist grau mit einem weißen und einem orangenen Bruststreifen. Ich habe es seit vier Jahren und trage es gerne, aber nicht allzu oft, weil es mir zu schade ist, es viel zu waschen und aufzutragen. Das Material ist außergewöhnlich weich - allein deshalb fühle ich mich darin so wohl. Aber die Hauptsache ist, dass es ein Einzelstück ist. Dieses Sweatshirt gibt es nirgends zu kaufen. Das andere Kleidungsstück, an dem ich sehr hänge, ist ein altes, ganz normales Adidas-T-Shirt aus Baumwolle, hell- und dunkelblau. Ich habe es vor einigen Jahren Secondhand für 20 Mark erstanden. Ich schätze, es ist etwa 25 Jahre alt. Ich mag Mode, meine Kollegen bezweifeln das zwar, aber ich behaupte, ich verstehe was davon."

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben