Berlin : Modell-Ausstellung in Mitte zeigt Visionen der Stadtentwicklung

Ein See direkt vor dem Roten Rathaus – oder doch eher ein grüner Park? Zukunftsvisionen dieser Art, aber auch Rückblicke auf die historische Entwicklung des Stadtkerns können die Berliner ab Montagabend im „Forum Zukunftsraum Historische Mitte“ in der Karl-Liebknecht-Straße 13 betrachten. Studenten der „Beuth Hochschule für Technik“ zeigen hier mit eigenen Modellen das Bild des Stadtkerns im Wandel. Unter anderem wurden modellhaft mehrere der Visionen nachgebaut, die im Rahmen einer Neugestaltung der Umgebung des Fernsehturms vorgeschlagen wurden. So soll in einigen Entwürfen der Platz vor dem Rathaus mit einem schiffbaren See oder einem grünen „Berliner Central Park“ in ein Naherholungsgebiet verwandelt werden. Würde man hingegen einen anderen Vorschlag umsetzen und die historische Altstadt wieder aufbauen, stünde der Fernsehturm im Hinterhof eines Wohnhauses. Die ausgestellten Modelle zeigen, wie das alles im Stadtbild wirken würde.

In einer Vernissage am morgigen Montagabend um 19 Uhr werden die Entwürfe von Mittes ehemaliger Baustadträtin Dorothee Dubrau und den Studenten vorgestellt. Bis zum 31. Oktober können sich die Berliner dann anschauen, wie ihr Stadtkern einmal ausgesehen hat – oder einmal aussehen könnte. Geöffnet ist montags bis freitags von 12 bis 18 Uhr, der Eintritt ist frei. ses

0 Kommentare

Neuester Kommentar