Berlin : Moderner Tanz wird Fach an Grundschulen

-

Ab Herbst wird zeitgenössischer Tanz in Berlin als Unterrichtsfach angeboten. Der Dachverband Zeitgenössischer Tanz e. V. hat sich mit der Senatsverwaltung für Bildung darauf geeinigt, an zwölf Grundschulen je zwei Stunden Unterricht pro Woche zu organisieren. Nach einem Informationsabend für Schulen in der letzten Woche ist Initiatorin und Choreographin Livia Patrizi vom Ansturm beeindruckt. 200 Menschen seien gekommen. Zur Einführung fand gestern ein Symposium im Zentrum für Aktuelle Kunst Podewil statt.

In einer ersten Phase wird das Projekt von der Initiative „Tusch“ der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Sport und durch das Projekt „Anschub.de“ finanziert. Mittelfristig sollen Förderer und Sponsoren gefunden werden. Der Unterricht wird in Anwesenheit der Lehrer von professionellen Tanzpädagogen und Choreographen angeboten. Schulen können im Podewil, Klosterstraße 68 in 10179 Berlin, Bewerbungsunterlagen anfordern. Informationen: Tel. 24749700 oder baumgart@ztberlin.de. Einsendeschluss ist der 7. Mai, danach werden die teilnehmenden Schulen ausgesucht. cof

0 Kommentare

Neuester Kommentar