Berlin : Möbel und Waffeln

Möbel und Waffeln. Elisa Murzik vor dem "Kauf Dich Glücklich" in der Oderberger Straße 44 in Prenzlauer Berg.
Möbel und Waffeln. Elisa Murzik vor dem "Kauf Dich Glücklich" in der Oderberger Straße 44 in Prenzlauer Berg.Foto: Axel Völcker

Das Glück beginnt in der Oderberger Straße bei einer frisch gebackenen Waffel mit heißen Kirschen, Vanilleeis und Sahne. Gekauft werden kann alles, was das hübsch eingerichtete Wohnzimmer hergibt: Sofalandschaften, Cocktailsessel, Nierentische, Stehlampen, gerahmte Bergpanoramen aus den fünfziger bis siebziger Jahren sowie Spielzeug aus der Jetztzeit. 40 bis 80 Euro kosten die Tisch- und Sesselmöbel im Schnitt, bis auf die Sofas kann man sie gleich nach dem Kauf aus dem Laden tragen. Es kann also durchaus sein, dass der so freundlich herüberschauende Gast am Nebentisch einem eigentlich nur den Stuhl unterm Hintern wegziehen will.

Gegründet wurde „Kauf dich glücklich“ von Andrea Dahmen und Christoph Munier. Vor zehn Jahren eröffneten die beiden Produktdesigner ihr erstes Möbel-Waffel-Eiscafé in Prenzlauer Berg, um die auf Flohmärkten und bei Wohnungsauflösungen gesammelten Vintagemöbel zum Verkauf anzubieten. Wichtig war ihnen dabei das wohlige Gefühl im Laden – „als wäre man zu Hause“ –, weshalb sie neben die Kaffeemaschine und Eistheke noch ein Waffeleisen stellten. Aus der studentischen Spielwiese ist heute ein expandierendes Unternehmen mit 100 Mitarbeitern und neun deutschlandweit ansässigen Filialen geworden.

Elisa Murzik hat ihre Laufbahn vor ein paar Jahren als Waffelbäckerin im „Kauf dich glücklich“ begonnen. Heute ist sie eine von mehreren Geschäftsführern im Unternehmen. Die 27-Jährige sitzt in einem Sessel mit ausladender Lehne und rührt in ihrem Kaffeeglas. „Geht nicht gibt’s nicht“, beschreibt die 27-Jährige den Einfallsreichtum ihrer beiden Chefs. Und erzählt, wie die Inhaber, die in Bremen keine Barlizenz für ihr Möbel-Waffel-Eiscafé erhielten, kurzerhand auf Mode-Waffeln- Eis umsattelten. Das schwarze Wollkleid „Lotte“, das Murzik heute trägt, stammt aus Dahmens und Muniers eigener Kollektion. Benannt wurde es nach Dahmens kleiner Tochter. „Es gibt auch ein Elisa-Kleid“, sagt Murzik und zeichnet mit den Fingern eine taillierte Silhouette in die Luft. Noch hat sie Zeit zum Kaffeetrinken. An diesem Vormittag sitzen nur wenige Gäste im Wohnzimmer, zwei Eis essende Mädchen mit Schulranzen, ein Zeitungsleser. Ein Möbelkunde ist nicht in Sicht. Aber es ist ja noch früh am Tag.

„Kauf dich glücklich“, Oderberger Straße 44, Prenzlauer Berg

Mo.-Fr. 11-24 Uhr, Sa.+So. 10-1.30 Uhr

Tel.: 48 62 32 92, www.kaufdichgluecklich.de

0 Kommentare

Neuester Kommentar