Berlin : MÖBELHANDEL

-

BERLINER

MARKT

Bei den großflächigen Möbelcentern konkurrieren Ikea und Höffner (je drei Häuser, weitere geplant) mit Hübner (ein Haus). Der Hamburger Filialist „Domäne“ betreibt inzwischen sechs Häuser in der Stadt. Nischen und Teilsortimente bedienen das Stilwerk (Design), Roller (Discount) und Multipolster (Spezialist für Polstermöbel).

KURT KRIEGER

Der Unternehmer (re.) wurde mit den Höffner-Häusern in Berlin und den neuen Ländern groß. Im jahr 2002 kaufte er sich bei Möbel Walther sowie 2003 bei Möbel-Kraft ein.

LUTZ-

NEUBERT

Ansässig in Österreich, übernahm das Unternehmen die Lutz-Gruppe und wurde so Marktführer im Süden Deutschlands. Umsatz: 1,3 Milliarden Euro.

0 Kommentare

Neuester Kommentar