Berlin : Mona Merkel

Ulrich Zawatka-Gerlach

sucht verschwundene CDU-Wahlplakate Wenn Vandalen in den Wahlkampf ziehen, ist das nicht lustig. Damit sind nicht die Talkshows und TV-Duelle gemeint, die dem Wahlbürger kostbare Lebenszeit stehlen. Sondern die Plakatzerstörer und Rote-Nasen-Maler, die andere politische Meinungen nicht ertragen können. Jetzt gibt es eine neue Variante – den massenhaften Plakateklau im bürgerlichen Südwesten Berlins. Weil dort um 20 Uhr die Bürgersteige hochklappen, fiel es der Diebesbande leicht, 150 Fototafeln in aller Ruhe abzutransportieren, ohne erwischt zu werden. Freunde der CDU werden es nicht gewesen sein, aber was will ein militanter Gegner der Union mit so viel Wahlkampf-Sperrholz in der eigenen Garage? Vielleicht lässt sich die Union mit folgender These aufheitern: Es muss sich um einen Kunstraub handeln. Jemand hat es auf Mona Merkel abgesehen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar