Berlin : Mord im Einfamilienhaus 47-Jähriger in Rahnsdorf getötet

-

Rätselhaftes Verbrechen in Rahnsdorf: Der 47jährige Joachim K. ist in seiner Doppelhaushälfte in der Fahlenbergstraße im Köpenicker Ortsteil Rahnsdorf einem Verbrechen zum Opfer gefallen. „Details können wir nicht nennen, die Obduktion der Leiche ist noch nicht abgeschlossen“, sagte der Leiter der 3. Mordkommission, Klaus Ruckschnat, gestern Abend. Der oder die Täter haben das Auto des Opfers, einen schwarzen Audi, aus der Garage des Hauses gestohlen und sind damit geflüchtet. „Weil sie dabei gegen ein Gartentor und einen Baum gefahren sind, wurden einige Anwohner wach“, sagte Ruckschnat. Einer der Nachbarn habe daraufhin die Polizei gerufen. Gestern Nachmittag erreichte die Polizei dann ein telefonischer Hinweis auf den Wagen. Im Marzahner Ortsteil Biesdorf fanden die Beamten den Audi. Der oder die Täter sind weiterhin flüchtig. tabu

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar