Berlin : MORD UND TOTSCHLAG

In Berlin.

Im Jahr 2006 erfasste das Bundeskriminalamt folgende Zahlen: In Berlin gab es 4,9 Mord- und Totschlagsfälle auf 100 000 Einwohner (absolut 167 Fälle). Diese Zahlen beinhalten auch versuchte Taten. 2006 wurden in der Hauptstadt insgesamt 30 Menschen ermordet und 32 Menschen getötet.

Im Bundesvergleich. Hier liegt Hannover an der Spitze der Tötungsverbrechen. Heruntergerechnet auf 100 000 Einwohner kommt man hier auf 9,7 Fälle (50 absolut). Bremen folgt mit 6,9 Fällen (38), Wiesbaden mit 6,6 (18). Köln weist 5,4 Fälle (53) auf und Rostock 5 (10). Dagegen liegen Frankfurt am Main bei 4,9 (32), Hamburg bei 3,8 (66), Leipzig bei 3,4 (17) und München bei 3,3 (42) Fällen. tabu

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar