Berlin : Mordaufruf von rechts: Gründung einer "Braunen Waffen SS Fraktion?"

fan

Eine Gruppe namens "Kommando 88 Köpenick" hat Anfang 1999 in Flugblättern zur Gründung einer "Braunen Waffen SS Fraktion" aufgerufen. Dies teilte Innenstaatssekretärin Mathilde Koller auf eine parlamentarische Anfrage der PDS mit. Mitglieder der Gruppe wurden bislang nicht ermittelt. Laut Koller handelt es sich vermutlich um militante Anhänger eines Berliner Fußballvereins. In den Flugblättern heißt es, Autonome sollten "im Blutbad förmlich ertrinken".

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben