Mordfall in Reinickendorf : Polizei nimmt Tatverdächtigen fest

Im Fall der erschlagen aufgefundenen 33-jährigen Jutta D. hat die Berliner Polizei einen Tatverdächtigen festgenommen. Die Frau war am Mittwoch tot in ihrer Reinickendorfer Wohnung aufgefunden worden.

Berlin - Ermittlungen im persönlichen Umfeld der Toten hätten auf die Spur ihres 24-jährigen Lebensgefährten geführt, sagte ein Polizeisprecher. Der Mann sei am Donnerstagnachmittag in seiner Wohnung in Wedding festgenommen worden. Er sollte im Laufe des Tages einem Haftrichter vorgeführt werden. Das Motiv ist laut Polizei weiter unklar. Die Ermittlungen einer Mordkommission dauern an.

Die Obduktion ergab, dass Jutta D. durch "stumpfe Gewalt gegen den Kopf" starb. Der Polizei zufolge gab es das letzte Lebenszeichen von dem Opfer vor mehreren Wochen. (tso/ddp)

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben