Berlin : Mordversuch mit Maschinenpistole

Mit einer Maschinenpistole haben zwei Unbekannte in der Nacht zum Mittwoch im Düppeler Forst auf einen 33-jährigen Mann geschossen. Der erste Schuss traf nicht, der zweite blieb in der Waffe stecken, so dass der Mann unverletzt flüchten konnte, wie ein Polizeisprecher mitteilte. Der Mann alarmierte über Handy die Polizei. Die Täter konnten entkommen. Die Tatwaffe wurde beim Absuchen des Waldstücks gefunden. Die Hintergründe für das versuchte Tötungsdelikt sind noch unklar.

0 Kommentare

Neuester Kommentar