Berlin : Motiv Rachsucht: Vier Jahre Haft für 19-Jährige

-

Vermutlich führten Rachegedanken zum tödlichen Angriff: Eine 19-Jährige wurde gestern wegen Anstiftung zum Mord an ihrem 23-jährigen Exfreund zu vier Jahren Haft verurteilt. Ihr gleichaltriger neuer Freund, der den Mann am 23. Mai vorigen Jahres in Reinickendorf niedergestochen hatte, muss für neun Jahre und sechs Monate ins Gefängnis. Im Prozess hatte die junge Frau die Vorwürfe bestritten. Nach ihrer Version ging der Angriff allein von Steven K. aus. Der vorbestrafte K. dagegen erklärte, Nadine T. habe ihn angerufen und Rache verlangt – für Übergriffe, die sie während der Beziehung mit dem Opfer erlebt habe. K.G.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben