Berlin : Motor der guten Sache

Trio. Franziska Knuppe, Alexandra Neldel und Moritz Bleibtreu gehörten zu den Gästen des Charity-Abends. Foto: dpa
Trio. Franziska Knuppe, Alexandra Neldel und Moritz Bleibtreu gehörten zu den Gästen des Charity-Abends. Foto: dpaFoto: dpa

Die wahren Stars des Abends hießen Jule, Max und Eric. Die jungen Botschafter der Kinderschlaganfallhilfe machten auf der Bühne vor all den Prominenten im Blitzlichtgewitter eine gute Figur. Alle erlitten Schlaganfälle, müssen mit Einschränkungen leben, und als im Filmeinspieler bei Eric Tränen flossen, spürte jeder, dass es gut ist, hier dabei zu sein. Am Donnerstagabend war es voll am Kurfüstendamm 31, als BMW-Niederlassungschef Hans-Reiner Schröder hunderte Gäste aus ganz Deutschland begrüßte zur ersten Enthüllung des Kunstadventskalenders an der Fassade. Die Initiatorin der vierten Benefizkunstaktion Birgitt Wolff hatte 24 Künstler vereint, prominente Paten und Medienpartner, darunter der Tagesspiegel, vertreten durch Geschäftsführer Joachim Liebler. Bei der Aktion schaffen die Teams wie Ulrike Folkerts und Katharina Schnitzler ein Kunstwerk, das für den guten Zweck versteigert wird. Brigitte Mohn, Vorstandvorsitzende der Stiftung Schlaganfall-Hilfe, freute sich über einen ersten Scheck in Höhe von 100 000 Euro. Schauspielerin Anja Kruse stimmte die Gäste mit Weihnachtsliedern ein, Tatort-Kommissar Miro Nemec rockte mit Band. Sein Projektpartner, der Holzbildhauer Andreas Kuhnlein, erinnerte an die gesellschaftliche Verantwortung der Künstler – Applaus. Den sind auch Model Franziska Knuppe gewohnt und die Schauspieler Moritz Bleibtreu, Helmut Zierl, Michael Mendl, Alexandra Neldel und Katja Riemann. kög

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben