Berlin : Motorradfahrer bei Unfall tödlich verletzt

weso

Tödliche Verletzungen erlitt gestern früh gegen 7.30 Uhr ein 42 Jahre alter Motorradfahrer auf dem Eichborndamm. Der Mann wollte rechts einen Sattelzug überholen, der wiederum rechts in eine Einfahrt einbiegen wollte. Bei dem Zusammenstoß wurde der Motorradfahrer gegen eine Laterne geschleudert und so schwer verletzt, dass er noch am Unfallort starb. Der 40-jährige Lkw-Fahrer aus dem Kreis Oberhavel erlitt einen Schock und wurde in ein Krankenhaus gebracht.

0 Kommentare

Neuester Kommentar