• Müntefering will Erklärung vom Jobcenter Minister interessiert sich für bizarren Hartz-IV-Fall

Berlin : Müntefering will Erklärung vom Jobcenter Minister interessiert sich für bizarren Hartz-IV-Fall

-

Was für ein bürokratischer Irrsinn herauskommen kann, wenn eine arbeitslose Sekretärin sich zur Altenpflegerin umschulen lassen möchte, will sich jetzt der neue Arbeitsminister und Vize-Kanzler Franz Müntefering (SPD) näher erklären lassen. Auch er hat den Bericht über Angelika Irling gelesen, den der Tagesspiegel am 4. Dezember auf seiner Dritten Seite gedruckt hatte. Die Berlinerin hat es durch verschiedene Stellen des Jobcenters Mitte nicht geschafft, einen Bildungsgutschein für eine Ausbildung zur Altenpflegerin zu erhalten. Nach Bekanntwerden des Falls hatte sich der Vizechef der Bundesagentur für Arbeit in Nürnberg, Heinrich Alt, bei der Arbeitsagentur Berlin-Brandenburg erkundigt. Die hatte bereits in der vergangenen Woche dem zuständigen Jobcenter in Mitte geschrieben. Agentursprecher Olaf Möller sagte, seine Behörde stehe auf dem Standpunkt, dass Angelika Irling ein Recht auf den gewünschten Bildungsgutschein habe. Nach einer Rückfrage beim Bundesarbeitsministerium sehe er sich in dieser Ansicht bestätigt. Das Jobcenter Mitte hat bis Redaktionsschluss nicht auf die Erklärungsaufrufe reagiert. mne

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar