Berlin : Musikalische Zeitreise im Schloss

Instrumentalisten in Barockkostümen, die Orangerie im Kerzenschein: In Charlottenburg beginnen jetzt die neuen „Berliner Residenz Konzerte“

Lothar Heinke

Schöne Klänge klassischer Musik am Abend im Kerzenschein, dazu die historische Kulisse der Orangerie im Schloss Charlottenburg und dann auch noch die Musikanten in barocken Kostümen – all dies gibt es in Kürze unter dem Namen „Berliner Residenz Konzerte“.

Erstmalig wird die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg ihr Barockschloss Charlottenburg für eine Konzertreihe öffnen. Die 20 Musiker des Berliner Residenz Orchesters, das sich aus Mitgliedern verschiedener hauptstädtischer Klangkörper zusammensetzt, spielen bei den abendlichen Konzerten in der Großen Orangerie in Kostümen aus der Barockzeit. Auf dem Programm, das stets dem historischen Umfeld und der Vergangenheit von Schloss Charlottenburg angepasst ist, stehen Werke von Bach, Händel, Vivaldi, zahlreichen einstigen Hofkomponisten – und nicht zuletzt Kompositionen vom Chef persönlich, Friedrich II. Sänger ergänzen das Ensemble, erweitern die Möglichkeiten der kulturellen Nutzung der Orangerie. Und: Auf Wunsch kann der Konzertgenuss mit einem stilvollen Diner in der Orangerie verbunden werden.

„Die Konzertreihe, die in der vergangenen Saison ihr Debüt erlebte, hat jetzt ihren offiziellen Auftakt“, heißt es in einer Mitteilung des Veranstalters. „Der feierliche Beginn am 24. April mit einem Fest- diner im Schein von 500 Kerzen markiert nicht nur den Start eines neuen kulturellen Highlights für Berlin, sondern zeigt auch ganz neue Wege bei der Nutzung unserer Kulturdenkmäler.“ Mitveranstalter ist der „Hausherr“, die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten, deren Generaldirektor Hartmut Dogerloh die Einzelheiten am Mittwoch in einer Pressekonferenz erläutern wird. Dann will auch der Kooperationspartner „Image“ verraten, dass er demnächst ein „Barock Garten Café“ im angrenzenden Schlosspark eröffnet. Die „Image“-Leute haben Erfahrung: Seit zehn Jahren veranstalten sie die Konzerte im Wiener Schloss Schönbrunn.

0 Kommentare

Neuester Kommentar