Musikfestival : Berlin Dance Parade soll nächsten Sommer stattfinden

Die Veranstalter der "Berlin Dance Parade" wagen im nächsten Jahr einen neuen Anlauf. Mit einer Mischung aus Techno, House- und Dance-Sound sollen am 11. Juli eine halbe Million Musikbegeisterte nach Berlin gelockt werden.

BerlinGeplant ist eine Parade mit 50 Musiktrucks sowie After-Show-Partys, wie die Initiatoren am Dienstag mitteilten. Für das komplette Programm sind mehr als 400 DJs aller Genres vorgesehen. "Wir werden neben internationalen Top-Acts vor allem jungen DJs aus Berlin die Chance geben, auf einem solchen Musikfestival aufzulegen", sagte Mitveranstalter Ralf Lipus.

Die sogenannte B-Parade solle ab 2009 jährlich stattfinden und als "beständige Größe" im Bereich der europäischen Elektroparaden etabliert werden. In den Jahren 2006 und 2007 mussten die Organisatoren die B-Parade jeweils absagen. Zunächst hatten sie den Umzug auf der Straße des 17. Juni nicht durchsetzen können, weil die Love-Parade den Zuschlag für dieses Wochenende erhielt.

Trotz des Wegzugs des Konkurrenten ins Ruhrgebiet kamen die Veranstalter der B-Parade auch 2007 nicht zum Zug, da ihnen eine große Baustelle zwischen Ernst-Reuter-Platz und der S-Bahn-Brücke Tiergarten einen Strich durch die Rechnung machte. (bai/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben