Update

Musikfestival im Treptower Park : Lollapalooza im Eilverfahren genehmigt

Drei Tage vor Festivalstart hat das Berliner Verwaltungsgericht entschieden, dass das Lollapalooza stattfinden darf. Das Festival ist bereits ausverkauft.

Sophie Aschenbrenner
Das Lollapalooza Festival am Wochenende ist auch dieses Jahr komplett ausverkauft.
Das Lollapalooza Festival am Wochenende ist auch dieses Jahr komplett ausverkauft.Foto: dpa

Bis ganz zum Schluss stand es auf der Kippe: Anwohner kämpften bis Mittwochnachmittag gegen das Lollapalooza, das am Wochenende im Treptower Park stattfinden sollte - und nun auch ganz sicher stattfinden wird. Die Interessen der Bürger würden nicht berücksichtigt, mit dieser Begründung hatten sich Anwohner gegen die Genehmigung des Senats gewandt. Die Lärmbelästigung sei unzumutbar. Seit Mittwochnachmittag steht fest: Die "herausragende (musik-)kulturelle Bedeutung der Veranstaltung für Berlin als Kulturstadt" ist größer als die zu erwartende Lärmbelästigung für die Anwohner. Das steht in einer Pressemitteilung des Verwaltungsgerichts.

Allerdings war es knapp: Erst im Hauptsacheverfahren könne dann endgültig geklärt werden, ob es sich beim "Lolla" wirklich um eine "Veranstaltung von herausragender Bedeutung" handle. Dennoch sei die bestehende Genehmigung rechtmäßig - eine Absage des Festivals ziehe "ganz erhebliche, nicht wiedergutzumachende Nachteile" nach sich, heißt es aus dem Gericht. Wegen der zu erwartenden lauten Musikdarbietungen für jeweils zwölf Stunden an zwei Tagen müssten auch im Hinblick auf den Gesundheitszustand einzelner Anwohner individuelle Lösungen gefunden werden. Der Veranstalter wolle Anfragen für Ersatzunterkünfte und Kostenübernahmeerklärungen zügig und im Zweifel zu Gunsten der Anwohner bearbeiten.

Alle 140.000 Tickets wurden verkauft

Es ist ein großer Tag fürs Berliner Lollapalooza, denn am Mittwoch gab es nicht nur die endgültige Genehmigung. Drei Tage vor dem Start ist das Festival auch bereits ausverkauft. "Keine Wochenendtickets, keine Tagestickets, keine Abendkasse mehr! Danke, liebste Lolla-Freunde!", melden die Betreiber Mittwochnachmittag auf ihrer Facebook-Seite. Insgesamt gab es 140.000 Tickets. Damit haben die Veranstalter wie auch schon im vergangenen Jahr bereits vor Beginn des Festivals alle Tickets verkaufen können. Das Lollapalooza findet am 10. und 11. September 2016 im Treptower Park statt. Pro Tag werden 70.000 Gäste erwartet.

Erst in letzter Minute genehmigt

Zu den Headlinern des Festivals zählen dieses Jahr Radiohead, die auf dem Berliner Lollapalooza ihr einziges Deutschland-Konzert spielen. Außerdem werden unter anderem Kings Of Leon, Paul Kalkbrenner, James Blake und Philipp Poisel erwartet. Vergangenes Jahr feierten die Festivalbesucher auf dem Tempelhofer Feld, das ist dieses Jahr wegen der dortigen Flüchtlingsunterkünfte nicht möglich. Die Veranstalter wichen auf den Treptower Park aus. 2015 hatte das Festival in Berlin seine Premiere. Erstmals wurde es in den 90er Jahren in den USA gefeiert, seitdem gibt es weltweit Ableger.

Video
Ilona Rothin und Sigrid Schubert wollen kein "Lollapalooza" im Treptower Park.
Treptower Park: Anwohner sind gegen "Lollapalooza"

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

56 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben