Berlin : Mutter rettete ihre Kinder vor den Flammen

kög

Vier Kinder sind in der Nacht zu Dienstag in einem Schöneberger Miethaus nur knapp einer Brandkatastrophe entkommen. Wie die Polizei mitteilte, war das Feuer an der Geßlerstraße gegen 1.20 Uhr vermutlich durch einen implodierten Fernseher ausgelöst worden. Die 30-jährige Mutter hatte ferngesehen, während ihre vier Kinder schliefen. Gegen 1 Uhr stellte sie das Gerät auf "Stand by"-Betrieb und verließ die Wohnung kurz. Als sie wieder kam, quollen ihr Rauchwolken entgegen. Die Frau rettete die drei-, vier- und neun-jährigen Söhne und die zwei-jährige Tochter und alarmierte die Feuerwehr. Der Vier-Jährige und eine 29-jährige Nachbarin wurden mit Verdacht auf Rauchvergiftung in ein Krankenhaus gebracht. Das Wohnzimmer brannte aus.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben