Mysteriöser Tod : Zechgelage endet für 47-Jährigen tödlich

Ein Zechgelage ist in Berlin-Reinickendorf für einen 47-jährigen Mann tödlich geendet. Der Mann sei leblos im Vorgarten eines Mehrfamilienhauses in der Reginhardstraße aufgefunden worden, sagte ein Polizeisprecher.

Berlin - Der Körper habe auf den ersten Blick aber keine Verletzungen aufgewiesen. Wie der Mann zu Tode kam, soll nun eine Obduktion klären. Ersten Ermittlungen zufolge hatte der 47-Jährige am Sonntagabend mit einem 50-Jährigen und einem 53-Jährigen in einer Wohnung getrunken.

Was anschließend geschah, ist derzeit unklar. Die beiden Männer wurden festgenommen. Die Polizei ermittelt. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben