Berlin : Mysteriöses Pulver löst Aufregung an FU aus

-

Zwei Studenten, die am Nachmittag an der Freien Universität einen mit unbekanntem Pulver gefüllten Brief öffneten, klagten gestern über Übelkeit. Die Feuerwehr brachte die beiden gegen 17 Uhr vorsichtshalber in ein Krankenhaus. Eine Amtsärztin wurde zur Analyse des Pulvers gerufen. Bis zum Abend gab es noch keine genauen Ergebnisse. Feuerwehr und Polizei stuften das Pulver aber als ungefährlich ein. Bei der Feuerwehr hieß es, dass es sicher kein Anthrax gewesen sei. Die Räume der Rostlaube, in der der Brief geöffnet wurde, waren am Abend noch gesperrt, Klausuren mussten deshalb unterbrochen werden. Ha

0 Kommentare

Neuester Kommentar