Nach Brand auf Europa-Center : Der Stern dreht sich wieder

Nach dem Brand im Europa-Center wird weiter die genaue Ursache ermittelt. Bauarbeiten gab es nicht, aber Dreharbeiten für einen Til-Schweiger-Film.

von
Zeichen der City West. Das Europa-Center am Breitscheidplatz gehört zu den bekanntesten Gebäuden der Stadt.
Zeichen der City West. Das Europa-Center am Breitscheidplatz gehört zu den bekanntesten Gebäuden der Stadt.Foto: Kai-Uwe Heinrich

Es ist alles wieder gut im alten Berliner Westen: Der riesige Mercedes-Stern auf dem Dach des Europa-Centers am Breitscheidplatz dreht sich wieder im Zeitlupentempo, nachdem ihn am Dienstagnachmittag ein Feuer gestoppt hatte. Und im traditionsreichen Einkaufszentrum darunter herrscht wieder reger Shoppingbetrieb, nachdem gleichfalls am Dienstag zur Nachmittagszeit das ganze Haus wegen eines verdächtigen Koffers knapp zwei Stunden lang geräumt worden war. „Der Dienstag war wahrlich ein echter Stresstag für uns“, sagt Centermanager Uwe Timm. „Gleich zweimal Alarm, fast zur selben Zeit“.

Europa-Center: Die Bilder vom Brand
Am Dienstagnachmittag hat es auf dem Dach des Europa-Centers in Charlottenburg gebrannt.Alle Bilder anzeigen
1 von 8Foto: dpa
11.10.2016 14:55Am Dienstagnachmittag hat es auf dem Dach des Europa-Centers in Charlottenburg gebrannt.

Wie berichtet, waren die ersten Anrufe wegen des Brandes am Dach der 86 Meter hohen Ikone der West-City gegen 14 Uhr bei der Feuerwehr eingegangen. Schwarzer Qualm stieg zum Himmel auf, sodass der Stern kaum mehr zu erkennen war. Rasch stellten die herbeigeeilten Rettungskräfte fest, dass die Flammen nur die hölzerne Aussichtsterrasse des Puro- Lounge-Clubs auf dem Dach über der 21. Etage erfasst hatten. Bei schönem Wetter genießen die Clubgäste von dort aus einen grandiosen Blick über Berlin.

Um die Schäden gering zu halten, setzte die Feuerwehr fast nur Löschschaum ein. Bis auf ein paar Wasserflecken hatte der Einsatz in der darunterliegenden Lounge deshalb kaum unangenehme Folgen, teilte Centermanager Timm am Mittwoch mit. Die Terrasse wurde aber stark beschädigt. Weshalb das Feuer ausbrach, ist weiter unklar. Polizeiexperten untersuchen derzeit den Brandort. Bislang gehen sie von fahrlässiger Brandstiftung aus.

Stern wird in den nächsten Tagen poliert

Laut Timm war die Lounge aber am Dienstagnachmittag geschlossen. „Es gab für fremde Personen keine Möglichkeit, über den Club auf die Terrasse zu kommen“, sagt er. Auch Bauarbeiten hätten nicht stattgefunden. Letztmals genutzt wurde die Lounge laut Timm am Montagnachmittag und Abend. Und zwar für Filmarbeiten: Schauspieler und Regisseur Til Schweiger und sein Kollege Matthias Schweighöfer drehten dort Szenen für einen neuen Kinostreifen.

Der Mercedes-Stern erlitt durch den Brand keine Schäden. Er stand nur still, weil die Feuerwehr während der Löscharbeiten den Strom abgestellt hatte. Und ein paar Rußflecken werden in den nächsten Tagen wegpoliert.



0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben