Nach dem Anruf bei Angela Merkel : Wolfgang Bosbach: "Die Kanzlerin ist sehr zuverlässig am Telefon"

In der Rateshow "Wer wird Millionär" wusste er nicht, dass man mit der DDR-Waschmaschine "WM 66" auch Obst einkochen konnte. Hier erzählt CDU-Politiker Wolfgang Bosbach, warum er die Bundeskanzlerin als Telefonjoker anrief.

von
Wolfgang Bosbach (CDU) verzweifelt an der 500 000 Euro-Frage. Foto: Screenshot Tsp
Wolfgang Bosbach (CDU) verzweifelt an der 500 000 Euro-Frage.Foto: Screenshot Tsp

Herr Bosbach, schön, dass Sie tatsächlich ans Telefon gehen...

Guten Tag, Sie rufen bestimmt wegen der Sendung am Montagabend an. Sie glauben gar nicht, wie viele Reaktionen ich auf diese Quizshow bekommen habe. Einige dachten wohl, dass das alles geplant war mit meinem Anruf bei der Kanzlerin. Aber glauben Sie mir, alles passierte spontan.

Sie haben bei der Prominentenausgabe von "Wer wird Millionär" eine Frage nicht beantworten können. Es ging um die ostdeutsche Waschmaschine "WM 66" - daraufhin haben Sie versucht, Bundeskanzlerin Angela Merkel als Telefonjoker anzurufen.

Ich hatte ja drei Telefonjoker, wusste aber, dass von denen niemand in der DDR aufgewachsen ist. Ich habe dann spontan an die Kanzlerin gedacht - und Herr Jauch hat mir dann erlaubt, mein Handy aus der Garderobe zu holen und sie anzurufen. Leider ging sie nicht ran.

Erstaunlich, dass Sie noch die Nummer von Frau Merkel kannten. Schließlich hatten Sie doch zuletzt heftige Auseinandersetzungen mit ihr wegen der Euro-Rettung.

Wissen Sie, wir hatten da politisch in der Tat unterschiedliche Auffassungen. Aber das hat unser vertrauensvolles Verhältnis nie gestört. Und ich war mir eben sicher, dass sie reagiert. Die Kanzlerin ist nämlich sehr zuverlässig am Telefon. Ich kenne Frau Merkel schon seit mehr als 20 Jahren und sie war eigentlich immer erreichbar, wenn ich sie angerufen habe - auch zu ziemlich später Stunde. Oder sie hat eben eine SMS geschickt, dass sie gerade nicht kann. So geschah es ja auch in der Sendung.

Sie haben in der Sendung berichtet, dass Frau Merkel eine neue Handynummer hat. Hat sie sich diese wegen der Überwachung durch den US-Geheimdienst NSA besorgt?

Das müssen Sie schon Frau Merkel selber fragen. Ich hatte jedenfalls Ihre alte Nummer noch im Kopf. Die neue kannte ich noch nicht, weil die Kanzlerin erst ein paar Tage vor der Sendung eine Nachricht verschickt hatte, dass sie nun eine neue Handynummer habe.

Herr Bosbach, wissen Sie denn inzwischen, dass man die Waschmaschine "WM 66" in der DDR auch zum Einkochen von Obst benutzt hat?

Mir war das neu, und ich konnte das auch gar nicht glauben. Aber in Ostdeutschland ist das wohl bekannt. Ein älterer Herr im Saalpublikum wusste es auch. Und die Bundeskanzlerin hätte es sicher auch gewusst.

Hat Sie Frau Merkel inzwischen zurückgerufen?

Bis jetzt noch nicht.

Wolfgang Bosbach ist CDU-Politiker und Vorsitzender des Innenausschusses des Deutschen Bundestages. Das Gespräch mit ihm führte Robert Ide.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

Autor

5 Kommentare

Neuester Kommentar