Berlin : Nach dem Bad: Gesäß rot wie beim Pavian Juckreiz statt Erfrischung

im Schlachtensee

Nach einem Bad im Schlachtensee fühlte sich ein Berliner Weinhändler gar nicht erfrischt. Der Mann bemerkte plötzlichen Ausschlag, sah „wie ein Streuselkuchen“ aus, der Körper juckte, auch Lymphknoten schwollen an. Die Kniekehlen, das Gesäß – alles wurde besorgniserregend dick und rot. Der Kaufmann flüchtete sich zunächst in Humor. Angesichts des geschwollenen Hinterteils erzählte er Bekannten, er habe sich wohl einen „Pavian-Erreger“ eingehandelt.

Als die Haut weiter juckte und das Gesäß nicht dünner wurde, ging der Mann zum Hausarzt, der schickte ihn letzte Woche vorsichtshalber zum Institut für Tropenmedizin. Dort untersuchte man ihn gründlich, nahm Blut ab, fotografierte für die Akten auch das pavianartige Hinterteil und verabreichte Medikamente gegen Juckreiz und Allergien. Deren Ursache ist unklar, das Ergebnis der serologischen Untersuchung soll in einigen Tagen vorliegen. Nach Ansicht des Instituts können nur zwei Gründe in Frage kommen: Zum einen Wurmerkrankungen von Wasservögeln, die sich Badende in jedem See einhandeln könnten, oder auch Wurmerkrankungen von Hunden. Die Infektionen seien bekannt und kämen sporadisch in Einzelfällen vor, es gebe aktuell aber keinen Anlass, vorm Baden „im Grunewaldsee“ zu warnen, hieß es.

Grunewaldsee? Das Institut ging am Wochenende davon aus, der Mann habe dort gebadet, am traditionellen Hundeauslaufgebiet. Mit den starken Regenfällen der letzten Zeit könnte Kot ins Wasser gelangt sein, damit auch die Hundespulwürmer, die nach versehentlichem Wasserschlucken schon mal den Menschen heimsuchen. Für diese Infektionserreger sei der Mensch aber ein „Fehlwirt“ und der Ausschlag nur vorübergehender Art.

Der Weinhändler, inzwischen weitgehend abgeschwollen, ist ganz sicher, dass er im Schlachtensee gebadet hat, an einer der kleinen Badestellen am Nordufer. Wo auch immer: Badende sollten nicht ausschließen, dass es auch bei ihnen „dicke“ kommen könnte. C. v. L.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben