Berlin : Nach dem Urlaub beginnt der Wahlkampf

-

Berlin hat die Wahl. Am 17. September, 18 Uhr, werden wir wissen, ob Rot-Rot weiter regiert, ob Rot-Grün kommt, oder eine Ampel, Jamaika, eine große Koalition… Doch bis dahin sind wir auf Meinungsumfragen angewiesen, die die SPD seit fast eineinhalb Jahren im Aufwind sehen und die CDU im freien Fall. Grüne und Linkspartei oszillieren um die 15 Prozent und die Liberalen pendeln sich bei sieben bis acht Prozent ein. Von einer Wechselstimmung ist nichts zu spüren. Aber wer weiß ! Politik wird meistens dann spannend, wenn gerade niemand damit rechnet. Also richten wir uns auf alle Eventualitäten ein. Bis zum 17. Mai müssen sich die Parteien zur Wahl anmelden und spätestens am 11. Juli ihre Wahlvorschläge einreichen. Nach der Fußball-WM und den Sommerferien ist nur ein Monat Zeit für den heißen Wahlkampf. Das erleichtert die Zuspitzung auf wenige Themen – und fordert die kämpferischen Fähigkeiten des Führungspersonals heraus. Die SPD geht mit Klaus Wowereit ins Rennen, die Linkspartei mit Harald Wolf, die Grünen mit Franziska Eichstädt-Bohlig, die FDP mit Martin Lindner und die CDU – mit Mr. X. Oder vielleicht mit einer Frau? za

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar