Berlin : Nach Flucht aus Gerichtssaal: Mann stellte sich

-

Knapp eine Woche nach seiner spektakulären Flucht aus dem Kriminalgericht in Moabit hat sich gestern der 23jährige Babi V. wieder in der Jugendstrafanstalt gestellt. Der mehrfach vorbestrafte Mann, der sich derzeit gemeinsam mit seinem Vater und zwei anderen Männern wegen Drogenhandels vor Gericht verantworten muss, war vergangenen Dienstag nach einer Verhandlungsunterbrechung durch ein geöffnetes, nicht vergittertes Fenster gesprungen und geflohen. Das Fenster war zum Lüften geöffnet worden.

Die Flucht hat auch Konsequenzen. Die Sicherheitsvorkehrungen werden erhöht: Künftig wird in dem betroffenen Verhandlungssaal ein weiterer Justizwachtmeister anwesend sein, um einen Sprung aus dem Fenster zu vermeiden. Zudem wird geprüft, ob bauliche Veränderungen, beispielsweise Gitter vor den Fenstern, möglich sind. Zudem soll es in diesem Saal künftig nur noch Verhandlungen geben, in denen keine Beteiligte bereits inhaftiert sind. sik

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben