Berlin : Nach Herzanfall schon wieder zu Scherzen aufgelegt

Günter Pfitzmann macht wieder Witze. Nach seinem Herzanfall befindet sich der Schauspieler im Deutschen Herzzentrum auf dem Wege der Besserung. Der 76-Jährige hatte am Mittwoch seinen zweiten Infarkt erlitten, als sich einer der vier Bypässe, die ihm 1986 gelegt worden worden waren, verschlossen hatte. Im Moment habe sein Vater noch Herzrhythmusstörungen, sagte Sohn Robert Pfitzmann, der selbst als Chirurg am Herzzentrum arbeitet. Der Vater habe die Intensivstation wieder verlassen, gucke Fernsehen und sei zu Scherzen aufgelegt. Nach Angaben der Ärzte kann der Schauspieler in etwa zehn Tagen entlassen werden.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben