Nach schwerem Sturz : Domröse bleibt in Klinik

Die Berliner Schauspielerin Angelica Domröse (65) befindet sich nach ihrem schweren Sturz weiterhin im Krankenhaus. Sie bleibe noch zwei Nächte in der Klinik, sagte ihr Ehemann, der Schauspieler Hilmar Thate (75).

Berlin - "Sie hat im Gesicht ein großes Hämatom, das nicht im gewünschten Tempo kleiner wird", berichtete Thate ("Der König von St. Pauli"). Seine Frau brauche noch ein wenig Ruhe, sei aber auf dem Weg der Besserung. "Spätestens am Wochenende ist sie bei mir", sagte der 75-Jährige. Den verlängerten Krankenhausaufenthalt hätten die behandelnden Ärzte entschieden, berichtet die "Bild"-Zeitung.

Die Schauspielerin ("Die Legende von Paul und Paula") war laut dem Blatt Anfang der Woche zu Hause in ihrem Bad gestürzt und hatte sich eine schwere Gesichtsverletzung zugezogen. Wie die Berliner Zeitung "B.Z." am Mittwoch berichtete, hatte Thate seine Frau gefunden und den Notarzt alarmiert.

Domröse kam zunächst auf die Intensivstation, wurde am Mittwoch aber auf eine normale Station verlegt. Zu einer möglichen Erklärung des folgenschweren Sturzes hatte Thate der "B.Z." gesagt, "meine Frau leidet seit langem unter Schlafschwierigkeiten, nimmt deswegen starke Medikamente". Möglicherweise habe sie einen Schwächeanfall erlitten und sei deshalb im Bad umgefallen. (tso/ddp)

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben