Nach Starkregen in Berlin : Neues Starkstromkabel für TXL kostet halbe Million

Der Starkregen hat ein Stromkabel im Berliner Flughafen Tegel beschädigt. Dessen Austausch soll 500.000 Euro kosten.

Der Flughafen Tegel im Regen Ende Juli
Der Flughafen Tegel im Regen Ende JuliFoto: Soeren Stache

Am Flughafen Tegel muss weiter investiert werden. Das bei einem Starkregen Ende Juni beschädigte Starkstromkabel muss ausgetauscht werden. Kosten nach Angaben der Flughafengesellschaft: rund 500 000 Euro. Derzeit fließt der Strom, unter anderem für den Tower der Flugsicherung, über eine Ersatzleitung, die über eine Notstromversorgung gesichert ist.

Ende August soll die Reparatur fertig sein. Weitere Arbeiten in den nächsten Monaten: Instandsetzung der Start- und Landebahnen (rund zwei Millionen Euro), Beseitigen von Betonkrebs an Rollwegen (350 000 Euro), Erneuern von Wasserleitungen (1,7 Millionen Euro) und Teilen der Beleuchtung an den Bahnen (250 000 Euro) sowie Ertüchtigen von Gepäckbändern (180 000 Euro). (kt)

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

18 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben