Nach Sturmtief „Niklas“ : Fernsehturm bleibt bis Donnerstagabend geschlossen

Im Berliner Fernsehturm wurden am Donnerstag weiter die Aufzüge repariert. Ab 18 Uhr soll ein Aufzug wieder in Betrieb genommen werden, am Karfreitag auch der Zweite.

Der Fernsehturm ist noch bis Donnerstagabend geschlossen. Foto: dpa
Der Fernsehturm ist noch bis Donnerstagabend geschlossen.Foto: dpa

Nach dem Sturmtief „Niklas“ bleibt der Berliner Fernsehturm voraussichtlich bis Donnerstagabend geschlossen. Ab 18.00 Uhr soll dann ein Aufzug wieder in Betrieb genommen werden, damit die Restaurantgäste nach oben fahren können. Wie es in einer Mitteilung vom Mittwochabend heißt, sei die Aufzug-Firma zuversichtlich, dass am Karfreitag auch der zweite Aufzug wieder zur Verfügung stehe.

Wegen technischer Probleme durch orkanartige Böen waren am Dienstagabend die Fahrstühle im knapp 370 Meter hohen Berliner Wahrzeichen am Alexanderplatz gesperrt worden. Besucher des Restaurants und der Aussichts-Plattform in mehr als 200 Meter Höhe waren über Nottreppen mit 986 Stufen ins Freie gebracht worden, sagte ein Sprecher am Mittwoch. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben