Berlin : Nach Überfall: Polizist erkannte Räuber wieder

-

Das gute Gedächtnis eines Polizisten wurde einem 21-jährigen vorbestraften Räuber am Mittwoch zum Verhängnis. Der Mann überfiel gegen 9.15 Uhr mit einem Komplizen eine „Schlecker“-Drogerie an der Neuen Jakobstraße in Mitte. Beide bedrohten die Angestellte mit Messern und zwangen sie, im Büro den Tresor zu öffnen. Dort saßen gerade fünf Bezirksleiter bei einer Besprechung. Mit dem Geld aus dem Safe flüchteten die Täter, doch zwei Stunden später wurde der 21-Jährige am Hermannplatz in Neukölln von einem Polizisten erkannt. Er folgte den Verdächtigen, die ihre Beute großzügig ausgaben, hörte über Funk von dem Überfall und nahm das Duo fest. weso

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar