Nachrichten : Chipperfield soll neues Kudamm-Karree bauen

Der britische Stararchitekt David Chipperfield soll das neue Ku’damm-Karree bauen. Das Einkaufs- und Bürozentrum mit zwei Theatern soll völlig umgebaut werden, wofür der irische Investor Ballymore Group etwa 500 Millionen Euro aufwenden will.

Die Pläne kamen bisher nicht voran, weil ein Streit um die Erhaltung der Komödie und des Theaters am Kurfürstendamm entbrannt war. Der Investor will die beiden Bühnen abreißen und nur eine davon „eins zu eins im Original“ im Obergeschoss wieder aufbauen, während das zuständige Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf bisher auf den Erhalt beider Theater beharrte, jetzt aber Entgegenkommen zeigte.

Der 55-jährige Chipperfield hatte auch die Leitung beim Wiederaufbau des Neuen Museums auf der Museumsinsel. Die Eröffnung ist im Oktober geplant. Zu seinen bekanntesten Projekten zählen der Entwurf für das Museum Tate Modern in London, das Figge Art Museum in Davenport (Iowa, USA) und das River and Rowing Museum in Henley-on-Thames (Großbritannien). Über Einzelheiten seines neuen Projekts am Ku’damm soll am Montag informiert werden. dpa

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben