NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Berliner Tafel startet wieder

Einkaufsaktion in 50 Supermärkten

Die Berliner Tafel sammelt vor Ostern wieder Lebensmittel für Bedürftige. Im Rahmen der am Mittwoch beginnenden Aktion „Eins mehr!“ können Kunden im gesamten Stadtgebiet in über 50 Supermärkten zusätzlich gekaufte Waren bei Helfern abgeben, teilte die Berliner Tafel am Montag mit. Bis Ostersamstag soll gesammelt werden. Beteiligt sind vor allem Filialen von Kaiser’s, aber auch von Kaufland, Real, Reichelt, Rewe und Lidl. Die gespendeten Lebensmittel kommen mittlerweile rund 45 000 Bedürftigen in der gesamten Stadt zugute. Die Verteilung erfolgt über derzeit 45 Ausgabestellen in Gemeinden der evangelischen und der katholischen Kirche. epd

Auch viele ausländische Besucher

in der Nikolaikirche

Die Nikolaikirche wird seit ihrer Wiedereröffnung am Wochenende gut besucht. Allein am Sonntagnachmittag hätten 5000 Menschen das älteste erhaltene Gebäude Berlins besichtigt, teilte das Stadtmuseums am Montag mit. Mit so einer Resonanz habe man nicht gerechnet. Auch am Montag seien zahlreiche Gäste gekommen, darunter Touristen aus Russland, Italien und Spanien. Nach zweijähriger Sanierung war die Nikolaikirche am Sonntag wiedereröffnet worden. In der Nikolaikirche ist die neue multimediale Dauerausstellung „Vom Stadtgrund bis zur Doppelspitze“ zu sehen, die die 800 Jahre alte und vielfältige Historie des Gebäudes dokumentiert. ddp

Verwirrung um vermeintlichen Sonntagsverkauf im KaDeWe

Am stadtweiten verkaufsoffenen Sonntag standen Dutzende Kunden am KaDeWe vor verschlossenen Türen: Der Verkauf war irrtümlich in Pressemeldungen angekündigt worden, die auf einem falschen Eintrag in einer Liste des Handelsverbands Berlin-Brandenburg beruhten. CD

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben