NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Rocker sticht auf Fußgänger ein

Berlin - Bei einer Auseinandersetzung mit Fußgängern hat ein Rocker in Neukölln auf einen 27-Jährigen eingestochen. Laut Polizei hatten zuvor drei Rocker mit ihren Motorrädern an einer Ampel am Platz der Stadt Hof gehalten und waren mit zwei Passanten in Streit geraten. Dabei griff ein 23-Jähriger zum Messer und verletzte den 27-Jährigen am Arm. Zwei geflüchtete Tatverdächtige mit Kutten der „Hells Angels Turkey“ wurden später am Bahnhof Zoo festgenommen. AG



BVG-Busfahrer verlor Bewusstsein

Berlin- Der Fahrer eines Busses der BVG-Linie M29 hat gestern an der Ecke Kleiststraße/Urania kurz vor dem Abbiegen einen Schwächeanfall erlitten. Der führerlose Bus rollte geradeaus weiter und blieb dann auf der Straße stehen. Die Fahrgäste kamen mit dem Schrecken davon. Der Fahrer war beim Eintreffen eines Notarztes wieder bei Bewusstsein.cs

87-Jährige springt aus erstem Stock

Berlin - Bei einem Wohnungsbrand am Weidenweg in Reinickendorf ist eine 87-Jährige am Samstag auf der Flucht vor dem Feuer aus dem ersten Stock gesprungen. Dabei erlitt sie mehrere Arm- und Beinbrüche. AG

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben