NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Kalkscheune stoppt

Luxusbau in Mitte



Die Kalkscheune hat vor dem Verwaltungsgericht den vorläufigen Baustopp eines Apartmenthauses erwirkt. Die 19. Kammer begründete ihre Entscheidung mit denkmalschutzrechtlichen Zweifeln. Die Münchener Euroboden GmbH plant in der Johannisstraße in Mitte ein Gebäude, dessen Fassade mit Aluminiumlamellen gestaltet ist – direkt neben der denkmalgeschützten Kalkscheune. Dagegen hatte der Club geklagt. hey

Rollstuhlfahrerin stürzt

in einen Fahrstuhlschacht

Eine Rentnerin ist am Montagmittag in Britz mit ihrem Rollstuhl in einen Fahrstuhlschacht gestürzt. Die 68-Jährige wollte den Aufzug im ersten Stock eines Mietshauses in der Gutschmidtstraße nutzen. Als sich die Türen des Aufzugs öffneten, bemerkte die Frau zu spät, dass keine Kabine vorhanden war, und stürzte mit ihrem Rollstuhl fünf Meter in den Schacht. Dabei zog sie sich Verletzungen an Brust und Wirbelsäule zu. Die Frau wurde in ein Krankenhaus gebracht. Tsp

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben