NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Bauarbeiten auf S 1, S 25, und S 3 –

aber mehr Züge nach Spandau

Bis zum 7. Juni ist seit gestern Abend der Abschnitt Ostkreuz–Karlshorst der nachfragestarken S-Bahn-Linie S 3 (Erkner– Westkreuz) gesperrt. Hier werden die Gleise erneuert. Als Ersatz fahren Busse; zwischen Karlshorst und Ostbahnhof kann man auf Regionalzüge ausweichen. Züge des RE 2 halten während der Bauarbeiten auch in Karlshorst. Zwischen Karlshorst und Erkner fahren die S-Bahnen werktags in der Hauptverkehrszeit alle zehn Minuten. Wegen Gleisarbeiten ist bis Montag früh auch der Abschnitt Schönholz–Bornholmer Straße der Linien S 1 (Wannsee–Oranienburg) und S 25 (Teltow Stadt–Hennigsdorf) unterbrochen. Hier müssen Fahrgäste ebenfalls auf Busse ausweichen. Dafür gibt es von heute an tagsüber wieder einen Zehn-Minuten-Verkehr der S 75 nach Spandau und Wartenberg. kt

Bankmitarbeiterin und Kunden

verhinderten Überfall

Eine Bankmitarbeiterin hat am Freitag gegen 13.30 Uhr in der Scharnweberstraße in Reinickendorf einen Überfall vereitelt. Die Sparkassenangestellte konnte den 20-Jährigen, der mit einer Spielzeugpistole bewaffnet war, zunächst aufhalten. Dann überwältigten zwei Kunden den Täter und hielten ihn fest, bis die Polizei eintraf. Laut Polizei machte der Täter einen verwirrten Eindruck.jra

Parkender Reisebus

geriet in Brand

In einem parkenden Reisebus ist in der Nacht zu Freitag aus bislang ungeklärter Ursache ein Feuer ausgebrochen. Gegen 2.50 Uhr rief ein Passant die Feuerwehr, nachdem er den brennenden Bus in der Adalbertstraße in Mitte entdeckt hatte. Das Brandkommissariat ermittelt. jra

Mülltonnen angezündet –

Frau erlitt Rauchgasvergiftung

Unbekannte haben am Freitagmorgen 14 Mülltonnen in einem Häuserdurchgang zwischen der Courbièrestraße und der Urania in Schöneberg angezündet. Das Feuer griff auf die Gebäudedecke über dem Müllplatz über. Wegen starken Rauchs mussten Bewohner zeitweise das Haus verlassen. Sie wurden in Polizeiwagen betreut, bis sie in ihre Wohnungen zurückkehren durften. Eine 60-jährige Mieterin musste wegen einer Rauchgasvergiftung ambulant behandelt werden. jra

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben