NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Senf und Ketchup verloren:

Stadtautobahn gesperrt



Nach dem Verkehrsunfall eines Transporters mit seinem Anhänger musste am Sonntag die Stadtautobahn in Schöneberg wegen Verschmutzung vorübergehend gesperrt werden. Gegen 21 Uhr war der Anhänger eines 67-jährigen Fahrers hinter der Anschlussstelle Alboinstraße ins Schleudern geraten und hatte dabei seine Ladung verloren. Dem Mann gelang es, am Fahrbahnrand zu halten. Doch nach dem Manöver lagen Senf, Ketchup und Backwaren nach Angaben der Polizei über alle drei Fahrstreifen verteilt. Für die Reinigung der Stadtautobahn war die Autobahn für rund zwei Stunden zwischen Tempelhofer Damm und dem Schöneberger Kreuz gesperrt. Der Autofahrer kam mit dem Schrecken davon. Tsp

Autos brannten in Köpenick

und Friedrichshain

In der Nacht zu Montag haben in Köpenick und Friedrichshain zwei Autos gebrannt. Menschen kamen nach Angaben der Polizei nicht zu Schaden. Derzeit sei noch unklar, ob ein technischer Defekt die Brände verursacht hat oder ob es sich um Brandanschläge der linken Szene handelte. ddp

Vier Menschen bei Verkehrsunfall mit Polizeiauto verletzt

Bei einem Verkehrsunfall sind in Neukölln in der Nacht zu Montag vier Menschen verletzt worden. Ein Polizeiauto war auf dem Weg zu einem Einsatz mit dem Wagen eines 33-Jährigen zusammengestoßen, der nach Angaben der Polizei die Vorfahrt missachtet hatte. Bei der Kollision der Autos wurde der Beifahrer des 33-Jährigen schwer verletzt. Der Unfallfahrer selbst und die beiden Beamten in dem Polizeiwagen wurden leicht verletzt. ddp

Gärten der Welt mit britischem „Green Flag Award“ ausgezeichnet

Die „Gärten der Welt“ im Erholungspark Marzahn werden mit dem britischen „Green Flag Award“ ausgezeichnet. Diese hohe gärtnerische Auszeichnung wird in Großbritannien seit 1996 an die besten Park- und Gartenanlagen verliehen. Die „Grüne Flagge“ wird am Freitag von einer britischen Delegation übergeben und soll fortan an beiden Haupteingängen wehen. Die Beurteilungskriterien der Jury waren vor allem das Gartendesign, die Pflege und Sauberkeit der Parkanlage, das Marketing, die Öffentlichkeitsarbeit sowie die touristische Bewerbung. Die „Gärten der Welt“ sind die erste deutsche Parkanlage, die mit dieser Auszeichnung geehrt wird. ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben