NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Polizei findet Tatwaffe

der Wittenberger Familientragödie

Neuruppin - Nach der tödlichen Familientragödie auf einer Jugendweihefeier in Hinzdorf bei Wittenberge haben Polizisten die Tatwaffe gefunden. Die Pistole sei am Montagnachmittag in einem Wald bei Tannenkrug in Sachsen-Anhalt entdeckt worden, teilte die Staatsanwaltschaft Neuruppin am Dienstag mit. Dort habe der Täter die Waffe auf seiner Flucht versteckt. Bei der Familienfeier hatte am Sonnabend ein 56-Jähriger das Festzelt auf einem Campingplatz gestürmt und gezielt einen Schuss abgegeben. Die Kugel durchschlug zuerst den Hals eines 42-Jährigen, der schwer verletzt überlebte, und traf dann eine 67-jährige Frau tödlich in den Oberkörper. Der mutmaßliche Schütze und der Angeschossene sind Brüder. ddp

Kreistag in der Uckermark

wählt neuen Landrat

Prenzlau - Der Kreistag in der Uckermark wählt am heutigen Mittwoch einen neuen Landrat. Zur Wahl stellen sich der frühere Staatssekretär im brandenburgischen Umwelt- und Landwirtschaftsministerium, Dietmar Schulze (SPD), und der parteilose Kreistagsvorsitzende Roland Resch. ddp

Auto von Regionalzug erfasst:

Fahrer blieb unverletzt

Mückendorf - An einem Bahnübergang zwischen Baruth und Zossen ist gestern Nachmittag im Landkreis Teltow-Fläming ein Auto von einem Regionalzug erfasst worden. Der 28-jährige Fahrer und die Zugreisenden blieben unverletzt, Pkw und Triebwagen wurden beschädigt. Unklar ist, ob die Schranke defekt war. ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar