NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Kilometerlange Staus

nach Unfall auf Stadtautobahn



Berlin - Wegen eines Unfalls ist es am Montagmorgen auf dem Stadtring zu langen Staus im Berufsverkehr gekommen. Aus bislang ungeklärter Ursache hatte ein 43 Jahre alter Autofahrer in Höhe Funkturm die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Sein Wagen verkeilte sich mit dem Pkw eines 49-Jährigen. Beide Autos schleuderten noch rund 100 Meter über die Fahrbahn. Eines der Autos überschlug sich mehrfach und blieb auf dem Dach liegen. Beide Autofahrer wurden schwer verletzt. Die A 100 blieb in Richtung Nord für mehr als drei Stunden gesperrt. Der Verkehr staute sich auf der Stadtautobahn bis zum Britzer Tunnel sowie auf der Avus bis zur Anschlussstelle Hüttenweg. Auch auf Nebenstraßen kam es zu Staus, da viele Autofahrer von der Autobahn abfuhren. ddp

Neue Kynastbrücke am Ostkreuz

erstmals befahrbar

Berlin - Am Ostkreuz wird heute der Neubau der Kynastbrücke für den Verkehr freigegeben. Auch die Hauptstraße zwischen Kynaststraße und Markgrafendamm ist wieder befahrbar. Gesperrt wird dagegen bis voraussichtlich März kommenden Jahres der Abschnitt der Straße Alt-Stralau unter den Bahnbrücken, die durch Neubauten ersetzt werden. Fußgänger und Radfahrer können den Baustellenbereich passieren. Auch die Buslinie 347 der BVG fährt bis zum 7. Juli dort weiter. kt

Polizei räumt besetztes Haus

in Friedrichshain

Berlin - Die Polizei hat am Montag die illegale Besetzung eines Hauses in Friedrichshain beendet. Die Beamten drangen gegen Mittag in das sanierungsbedürftige Gebäude in der Dirschauer Straße ein und nahmen 18 Hausbesetzer vorläufig fest, teilte ein Polizeisprecher mit. Nach der Feststellung der Personalien wurden die Männer und Frauen wieder entlassen. Die Räumung ist laut Polizei ohne Zwischenfälle verlaufen. Gegen die Besetzer wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Hausfriedensbruchs eingeleitet. Die Hausverwaltung hatte am Vormittag eine Strafanzeige gestellt. ddp

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben