NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

BUND kritisiert Klimaschutzvertrag zwischen Land und Zoo

Eine am Montag geschlossene Klimaschutzvereinbarung des Senats mit Tierpark und Zoo stößt beim Umweltverband BUND auf scharfe Kritik. „Berlin verschleudert seine Energie, während gleichzeitig Vattenfall Holzimporte für seine Kraftwerke plant“, erklärte BUND-Klimareferent Ulf Sieberg. In Tierpark und Zoo fielen jedes Jahr rund 9000 Tonnen Mist und Bio-Abfälle an, aus denen mittels Biogas Strom und Wärme gewonnen werden könnten. Das fehle in der Vereinbarung. Der Vertrag sieht vor, den Kohlendioxidausstoß durch den Energieverbrauch der beiden Tiergärten bis 2015 um mindestens 18 Prozent und in den Folgejahren um jeweils drei Prozent zu senken. obs

Evangelische Kirche benennt Ansprechpartnerin für Missbrauch

Die evangelische Landeskirche und das Diakonische Werk haben die Berliner Rechtsanwältin Frauke Reeckmann-Fiedler als Ansprechpartnerin für Opfer von Missbrauch und sexueller Gewalt benannt. Betroffene können sich ab sofort an die unabhängige Beraterin wenden, wie die Kirche mitteilte. Derzeit sind in der Landeskirche drei Fälle von sexuellem Missbrauch durch Pfarrer bekannt. Zwei Fälle aus den Jahren 1991 und 1995 aus dem Land Brandenburg endeten mit Disziplinarmaßnahmen. In einem Fall in Potsdam wurde Strafanzeige erstattet. Die Beauftragte von Kirche und Diakonie ist unter Telefon 24344-121 sowie per E-Mail (info@ekbo.de) erreichbar. KNA

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben