NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Spontan-Streik des Bodenpersonals in Tegel und Schönefeld

Tegel/Schönefeld - Ohne Vorwarnung hat gestern Nachmittag um 16 Uhr das Bodenpersonal an den beiden Berliner Flughäfen überraschend die Arbeit niedergelegt. Dies teilte die Gewerkschaft Verdi etwa 15 Minuten vor Beginn des dreistündigen Streikes mit. Hintergrund des neuerlichen Warnstreiks sind nach Verdi-Angaben die „festgefahrenen Tarifverhandlungen“. Da es beim ersten Warnstreik Ende Mai „massive Einschüchterungen“ der Beschäftigten und zudem einen „umfangreichen Einsatz von Streikbrechern“ gegeben habe, sei die „Taktik“ geändert worden und auf eine Ankündigung des Streiks verzichtet worden. Gegen 17 Uhr hieß es, dass es erste Behinderungen und Verspätungen für Fluggäste gebe. Nach Verdi-Angaben sollte der Streik um 19 Uhr beendet werden. Ha

Fußgängerin auf Zebrastreifen

von Auto erfasst

Hohenschönhausen - Lebensgefährlich verletzt wurde Mittwochabend eine 58-Jährige durch einen 20-jährigen Autofahrer. Nach Polizeiangaben hatte er die Frau gegen 21 Uhr auf einem Zebrastreifen an der Gärtnerstraße übersehen und erfasst. Ha

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben