NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Parkplatz vor früherer US-Botschaft

wird Grünanlage

Auf dem Parkplatz der ehemaligen US-Botschaft in der Neustädtischen Kirchstraße entsteht eine Grünanlage. Nach Auskunft der Stadtentwicklungsverwaltung wird auf dem 3300 Quadratmeter großen Platz eine von teils vorhandenen und teils neuen Bäumen sowie mit Beton und Natursteinen eingefasste erhöhte Rasenfläche angelegt. Zwei Wege unterteilen die Grünfläche, die nach einem Siegerentwurf der Berliner Landschaftsarchitekten WES & Partner mit H. H. Kraft gestaltet wird. Die Arbeiten sollen bis November dauern und 400 000 Euro kosten. Die Finanzierung erfolgt aus einem Hauptstadttopf mit 64 Prozent Bundes- und 36 Prozent Landesgeld. obs

CDU: Bundestag soll Baubeginn

des Humboldt-Forums vorziehen

Der Vizepräsident des Berliner Abgeordnetenhauses, Uwe Lehmann-Brauns (CDU), spricht sich für eine Verschiebung von Bauvorhaben des Bundes aus, um mit dem Bau des Humboldt-Forums schon im Jahr 2011 beginnen zu können. Der CDU Politiker appellierte in einem Brief an Bundestagsvizepräsident Wolfgang Thierse (SPD), die Erweiterung des Elisabeth-Lüders-Hauses sowie geplante Sanierungen von Bundestagsbauten bis 2014 zurückzustellen. Die Verschiebung dieser Bauvorhaben, für die insgesamt 320 Millionen Euro eingeplant seien, würden „von der Öffentlichkeit leichter verschmerzt, als die des Baubeginns des Humboldt-Forums“, schrieb der CDU-Politiker. Die Bundesregierung hatte den Baubeginn am Schlossplatz im Zuge ihrer Sparpläne auf das Jahr 2014 verschoben. Lehmann-Brauns rief Thierse dazu auf, sich als Vorsitzender der Baukommission dafür einzusetzen, dass Berlin „das sonst auf Jahre vorprogrammierte Schicksal einer Quadratkilometer großen Leerfläche in ihrer Mitte erspart“ bleibe. wie

0 Kommentare

Neuester Kommentar