NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Familienführungen

im Anne-Frank-Zentrum



Das Anne-Frank-Zentrum in Berlin lädt in den Sommermonaten zu mehreren Film-Matineen, Familienführungen und Rundgängen ein. Unter dem Titel „Augenzeugen“ sollen am Sonntag (25. Juli) sowie am 15. August (jeweils um 11 Uhr) historische Aufnahmen von Anne Franks Vater Otto Frank sowie Porträts von Miep Gies, Hannah Pick-Goslar, Otto Treumann, Hannes Weiss und Ruth Binheim gezeigt werden, teilte die Einrichtung mit. Darüber hinaus bietet das Zentrum am 1. und 22. August (11 Uhr) die Möglichkeit, mit einem sogenannten iGuide einen individuellen Rundgang durch die Spandauer Vorstadt zu unternehmen. Mit dem Gerät können Texte zu ausgewählten Stationen, historische Fotos und Zeitzeugeninterviews abgespielt werden. Am 8. und 29. August (11 Uhr) sind zudem Familienführungen durch die ständige Ausstellung des Anne-Frank- Zentrums geplant. Im Mittelpunkt der Ausstellung stehe das Tagebuch und die Lebensgeschichte der Anne Frank (1929–1945). epd

Neues Portal

für kindgerechte Medienerziehung

Die Initiative „Schau hin! Was deine Kinder machen“ bietet jetzt auf ihrer Website einen Schnelleinstieg mit den wichtigsten Antworten auf Fragen zur kindgerechten Mediennutzung an. Hier können sich Eltern zum Beispiel über Handy, Fernsehen, Internet und Computerspiele informieren. Zudem stellt die Initiative Themenflyer zum kostenlosen Herunterladen zur Verfügung, die ebenfalls Wissenswertes zu den verschiedenen Medienarten enthalten. Die aus dem Fernsehen bekannten Hauptdarsteller der „Schau hin“-Spots nehmen die Besucher im Internet mit auf eine Tour durch die Medien und geben Empfehlungen und Tipps (Internetandresse: www.schau-hin.info). Hinter der Initiative stehen unter anderem das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie die öffentlich- rechtlichen Rundfunkanstalten ARD und ZDF. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar