NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Fotogalerie C/O im Postfuhramt redet mit Investor Elad im August



Die Kündigung des Mietvertrages der Fotogalerie C/O Berlin im Postfuhramt zum 31. März 2011 wird vielleicht noch abgewendet. Der neue Investor Elad Sharon Tshuva wird Anfang August zu Gesprächen mit den Galeristen zusammentreffen. Wie berichtet, zählt das Gebäude in Mitte zu einer großen Zahl von Immobilien, die im ersten Halbjahr 2010 auf das Interesse ausländischer Investoren stieß. Die Elad-Gruppe des israelischen Tycoons besitzt weltweit historische Wahrzeichen, darunter das „Plaza Hotel“ in New York. ball

Mehr als 700 Steuerbetrüger

zeigten sich selbst an

Die Steuer-CDs zeigen Wirkung: Mehr als 700 Selbstanzeigen sind seit Jahresanfang bei den Berliner Finanzämtern eingegangen. Auch wenn Berlin selbst noch keine CDs mit Daten von mutmaßlichen Steuerbetrügern gekauft hat, profitiert das Land vom Druck, der von diesen Datensammlungen ausgeht: Seit Ende Januar sind bei den Finanzämtern 719 Selbstanzeigen eingegangen. 696 davon stehen in Bezug zu Konten in der Schweiz, 23 zu Luxemburg. Dabei ist eine abnehmende Tendenz zu beobachten: Zeigten sich im Februar noch durchschnittlich 100 Steuersünder pro Woche selbst an, waren es im März 50, im Juli bislang zehn. Genaue Zahlen über die schon erstattete Steuerschuld liegen noch nicht vor. Nach Schätzungen der Finanzverwaltung könnten die Selbstanzeigen des ersten Halbjahres rund 50 Millionen Euro einbringen. Für den Haushalt bedeutet dies zwar zusätzliche Einnahmen, gemessen am gesamten Steueraufkommen ist der Anteil aber gering: Im ersten Halbjahr 2010 konnten die Finanzämter 5,26 Milliarden Euro verzeichnen, das sind 624 Millionen Euro mehr als im Vorjahreszeitraum. phf

0 Kommentare

Neuester Kommentar