NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Pro und Contra: Keine Einigkeit über Videoeinsatz auf friedlichen Demos

Nachdem das Verwaltungsgericht das Filmen von friedlichen Demonstrationen für rechtswidrig erklärt hatte, ist in Berlin ein Streit um Videoaufnahmen der Polizei entbrannt. Innensenator Körting (SPD) und Polizeipräsident Glietsch hatten den Richterspruch kritisiert. Auch die Mehrheit der Pro-und-Contra-Teilnehmer (89,5 Prozent) haben sich für Filmaufnahmen der Polizei ausgesprochen. Im Internet waren 56 Prozent für ein Videoverbot. Tsp

75-jährige Nachbarin getötet:

Kellner muss in die Psychiatrie

Nach dem gewaltsamen Tod einer 75-jährigen Frau ist ein 41-jähriger Kellner auf Dauer in die geschlossene Psychiatrie eingewiesen worden. Beim Angriff auf seine Nachbarin sei der unter Wahnvorstellungen leidende Mann schuldunfähig gewesen, urteilte das Landgericht am Montag. Nach Überzeugung der Richter hatte der Kellner im Januar die Wohnungstür der Rentnerin aufgedrückt und mindestens 22 Mal auf das Opfer eingestochen. K. G.

0 Kommentare

Neuester Kommentar