NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Unterschriften zur Erhaltung

von Alleebäumen übergeben

Potsdam - Die Initiative „Rettet Brandenburgs Alleen“ hat am Donnerstag in Potsdam 25 700 Unterschriften an den Landtag übergeben. Parlamentsvizepräsidentin Gerrit Große (Linke) nahm die Listen in Empfang. Die Initiatoren fordern die Landesregierung auf, die „Konzeption zur Entwicklung von Alleen an Bundes- und Landesstraßen in Brandenburg“ aus dem Jahr 2007 außer Kraft zu setzen und durch Regelungen zu ersetzen, die dem Schutz der Alleen nachhaltiger Rechnung trägt. Die Umsetzung der Konzeption werde in den nächsten 20 Jahren zum Verlust von 100 000 Alleebäumen führen, kritisierte die Initiative. Das sei ein Drittel des Bestands an Bundes- und Landesstraßen. Umweltverbände wollen die Alleen erhalten. Sie fordern, dass aus Gründen der Verkehrssicherheit gefällte Bäume „mindestens im Verhältnis 1:1“ nachgepflanzt werden. ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar