NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Bewährungsstrafe für Vater

Berlin - Die Zwillinge waren fünf Wochen alt, als der Vater mit Gewalt auf das Weinen des einen Kindes reagierte. „Ich konnte nicht mehr“, sagte der 26-Jährige vor dem Amtsgericht. Drei Wochen später war es das andere Baby, das Björn H. mit seinen Fingerknöcheln kräftig ins Gesicht schlug. „Ich habe die Kinder grob angefasst“, gestand er. Der Schädelbruch aber, den einer der Söhne erlitt, sei auf einen Unfall zurückzuführen. Der Lichtenberger wurde zu einem Jahr Haft auf Bewährung verurteilt. Ärzte hatten bei den Babys im Oktober 2009 zahlreiche Hämatome festgestellt. Der Vater gab zwei Übergriffe zu und berief sich auf Überforderung. Das Gericht sprach H. der Körperverletzung und fahrlässigen Körperverletzung schuldig. Mehr sei nicht zu beweisen gewesen. Die Zwillinge leben in einer betreuten Gruppe. K.G.

Dieb versteckt sich in Baumkrone

Berlin - Anwohner riefen in der Nacht zu Montag die Polizei in die Rudolf-Seiffert-Straße in Hohenschönhausen, weil zwei Männer in Autos einbrachen. Die Polizeihunde entdeckten einen der Täter: „Er hing kopfüber im Baum.“ AG

Fahrrad geknackt neben Polizisten

Berlin - Der 35-Jährige hatte nur Augen für seine Beute: Er knackte am S-Bahnhof Greifswalder Straße in Prenzlauer Berg um 17.30 Uhr ein angeschlossenes Damenfahrrad, wurde dabei aber von einem Polizisten beobachtet, der gerade Feierabend hatte – der verfolgte den Mann und rief die Kollegen: Festnahme. AG

Motorradfahrer tödlich verunglückt

Liebenwalde - Bei einem Unfall auf der Bundesstraße 167 bei Liebenwalde ist am Montag ein Motorradfahrer ums Leben gekommen. Ein Lastwagen war abgebogen, ohne den Motorradfahrer zu beachten. Der 32-jährige starb noch an der Unfallstelle. ddp

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar