NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Trotz S-Bahn-Krise steigen

die Fahrgastzahlen

Berlin/Potsdam - Die Fahrgastzahlen im Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg (VBB) sind im Vorjahr trotz der Krise der Berliner S-Bahn gestiegen. „Durch die Probleme bei der S-Bahn mussten wir massive Qualitätseinbrüche erleiden“, sagte VBB-Chef Hans-Werner Franz am Dienstag. Gleichzeitig verzeichne man aber einen neuen Fahrgastrekord. Franz zufolge haben 2009 rund 1,26 Milliarden Fahrgäste die VBB-Verkehrsmittel benutzt – rund 20 Millionen oder 1,6 Prozent mehr als im Vorjahr. 3,45 Millionen Menschen fuhren täglich mit den Bussen und Bahnen im Verbundgebiet. Durch das höhere Fahrgastaufkommen sind auch die Ticketeinnahmen um 2,6 Prozent auf rund 1,02 Milliarden Euro gestiegen. Die S-Bahn sei mit etwa 71 Prozent ihrer Fahrleistung noch weit von einem Normalbetrieb entfernt, sagte Franz. Derzeit würden nicht einmal die vom Unternehmen selbst angestrebten Ziele erreicht. ddp

Begleitservice im Nahverkehr

ist gerettet

Berlin/Potsdam - Der Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg (VBB) kann Fahrgäste, die nicht ohne Hilfe mit Bahnen und Bussen fahren können, weiter von Helfern begleiten lassen. Das drohende Aus sei verhindert worden, teilte VBB-Chef Hans-Werner Franz am Dienstag mit. Wie berichtet, waren die nach zwei Jahren auslaufenden Verträge der Mitarbeiter von den meisten Jobcentern nicht rechtzeitig verlängert worden. Deshalb war der Service seit August stark eingeschränkt worden. Statt 60 Begleitern gab es nur noch neun. Jetzt haben Friedrichshain-Kreuzberg 12 Stellen und Pankow acht bewilligt. Mitte habe 22 in Aussicht gestellt, so dass es Mitte September wieder rund 50 Mitarbeiter geben könnte, sagte Franz. kt

Berliner und Brandenburger Polizisten in gleichen Uniformen

Berlin/Potsdam - Berliner Polizisten tragen künftig die gleiche Uniform wie ihre Brandenburger Kollegen. Die blaue Dienstkleidung könne über ein elektronisches Warenhaus der Brandenburger Polizei bestellt werden, teilte die Senatsinnenverwaltung mit. Eine Verwaltungsvereinbarung zwischen den Ländern sei gestern vom Senat beschlossen worden. So bekämen die Beamten modernere Uniformen und es könnten auch Kosten gespart werden, hieß es. Mit der Umstellung von Grün auf Blau liege Berlin im bundesweiten Trend, nur Bayern und das Saarland hätten die neue Dienstbekleidung noch nicht eingeführt. ddp

1 Kommentar

Neuester Kommentar